MIT FOODEQ'S CENTREQ® VERLÄNGERN SIE DIE LEBENSDAUER IHRER RÜTTLER

Mit dem selbst entwickelten CentreQ® (für das jetzt auch ein Patent angemeldet wurde) führt FoodeQ ein einzigartiges Überwachungssystem für motorbetriebene Unwuchtrüttler ein. Mit CentreQ® sind diese Rüttler in der Lage, sich selbst einzustellen und perfekt im Gleichgewicht zu bleiben.

In der Industrie 4.0 – oder Smart Industry – ist ein steigenden Bedarf an digital verfügbaren Daten zur Steuerung und Überwachung des Produktionsprozesses. An Rüttler werden vielerorts bereits Hub-oder Amplitude Sensoren eingesetzt, die bei zu hohem Amplitude ein Signal geben, um Folgeschäden zu vermeiden.

CentreQ® tut dies auch, aber bidirektional über den X/Y 2-Achsen-Sensor, um auch Fehlsynchronisationen aufgrund fehlerhafter oder falsch angeschlossener Motoren zu erkennen. Das System misst ständig das Verhalten des Rüttlers und ist so in der Lage, ihn unabhängig von Temperaturschwankungen, glatteren (veralteten) Federn und selbst kleineren Schäden an Bolzen oder Federn perfekt im Gleichgewicht zu halten und einzustellen.

FoodeQ Engineering stärkt seine führende Position als Lieferant zuverlässiger Rüttler für die lebensmittelverarbeitende Industrie.
„Wir entwickeln unsere Rüttler ständig weiter, damit sie den sich ändernden Bedürfnissen des Marktes optimal entsprechen“, erklärt Jaco van der Jagt. „Dazu gehören zusätzliche Funktionalität, maximale Zugänglichkeit für Reinigung und Wartung sowie eine Verbesserung der Gesamtanlageneffektivität, also eine längere störungsfreie Betriebszeit.“

FoodeQ, zeigt wie es funktioniert, indem es Rüttlerprobleme simuliert und zeigt, dass CentreQ® die ideale Amplitudesteuerung ist und Kosten sparen kann. Ein Vorführrüttler ist vorhanden und zudem mit einem innovativen klappbaren Sortierdeck ausgestattet, das Wartungs- und Reinigungsarbeiten noch einfacher macht. Machen Sie einen Termin sodass wir Ihnen diese kostensparende Innovation zeigen können!

Volg ons op Linkedin